Kontakt

Fabru GmbH

Burgerfeldstrasse 4

8730 Uznach

Schweiz

044 524 13 00

info@fabru.eu

  • Black Facebook Icon
  • Black Twitter Icon
  • Black YouTube Icon
  • Schwarz LinkedIn Icon
  • Schwarz Google+ Icon

© 2018 by Fabru GmbH

purefil MABS Filament schwarz 1kg 1.75mm

Artikelnummer: 100351
CHF31.95Preis

Die purefil Filamentlinie wurde speziell für den Privatgebrauch entwickelt. Durch die Verwendung von hochwertigen Rohstoffen entsteht ein 3D-Drucker Filament, welches sich besonders einfach verarbeiten lässt. Mittels eines hochmodernen Herstellungsprozesses werden sehr geringe Fertigungstoleranzen erreicht, was zu überzeugenden Druckergebnissen bei allen FDM 3D Druckern führt. Jede Spule ist in einem hochwertigen Beutel verschweisst.
- Made in Switzerland
- geringe Durchmesser- und Rundheitstoleranzen
- leicht zu drucken
Für industrielle Anwendungen und die Verarbeitung mittels unserer Plastjet-Maschinenserie empfehlen wir das speziell für industrielle Anwendungen entwickelte Fabru Filament.
 

  • Eigenschaften

    - Hohe Schlag- und Kerbschlagzähigkeit auch bei tiefen Temperaturen (bis -40°C)

    - Hohe Kratzfestigkeit und Härte

    - Hohe Zähigkeit         

    - Gutes Schalldämpfungsvermögen

    - Hohe Formbeständigkeit in der Wärme und Temperaturwechselfestigkeit (bis 100°C)

    - Gute Chemikalienbeständigkeit

    - Gute Spannungsrissbeständigkeit

    - Geringe Wasseraufnahme

  • Technische Daten

    Material: MABS

    Farbe: schwarz

    Farbcode: RAL 9005

    Durchmesser: 1.75 +/-0.05mm

    Gewicht: 1kg

    Düsentemperatur: 210-260°C

    Drucktischtemperatur: 80-110°C

     

    Download Materialdatenblatt

  • Material

    MABS ist die transparente Version von ABS. ABS ist normalerweise opak/milchig im nicht eingefärbten Zustand.
    Beim MABS wurde der Anteil welcher für die Trübung des Materials verantwortlich ist reduziert. Ebenfalls ist dadurch die Schwundneigung geringer als bei ABS. Die Folge ist eine bessere Haftung auf der Druckplatte.
    Die Geruchsentwicklung ist im Gegensatz zu ABS um einiges besser.
    Der Kunststoff erfüllt auch eine unumgängliche Voraussetzung für Werkstoffe in der Medizintechnik, nämlich die Sterilisierbarkeit.